Im Mit- und Füreinander gelingt uns Einmaliges


Antworten auf die Nöte der Zeit zu finden und in christlicher Nächstenliebe zu handeln ist der Gründungsauftrag der Kreuzschwestern. Ihre Schutzpatronin, die Hl. Elisabeth, prägte den Leitsatz: „Wir müssen die Menschen froh machen.“

 Alle, die im Antoniushaus tätig sind - Schwestern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - tragen dazu bei, dass diese Werthaltungen im Alltag erleb- und spürbar werden. Wir sind dankbar für das gelebte Miteinander und Füreinander. Gemeinsam wollen wir das Antoniushaus zu etwas Besonderem machen, einem Ort, den man frohen Herzens sein Zuhause nennt.

Antoniushaus der Kreuzschwestern in Feldkirch, Vorarlberg, Oberin Sr. Marie Bernard

Sr. Marie Bernard Gröfler

Oberin, Verantwortung für den Konvent des Antoniushauses

Antoniushaus der Kreuzschwestern in Feldkirch, Vorarlberg, Stv. Oberin Sr. Elisabeth

Sr. Elisabeth Heinzle

Stv. Oberin, Verantwortung für den Konvent des Antoniushauses

Antoniushaus der Kreuzschwestern in Feldkirch, Geschäftsführer Thomas Vranjes

Thomas Vranjes

Geschäftsführer

Antoniushaus der Kreuzschwestern in Feldkirch, Vorarlberg, Gabriele Fellner

DGKP Gabriele Fellner

Pflegedienstleitung

Für die weiteren Bereiche des Hauses verantwortlich sind:


Christa Egle, Hauswirtschaft

Andreas Drißner, Küche

Walter Friedrich, Haustechnik

Monika Schild, Sekretariat/ Verwaltung